Suche

Facebook

Besucht uns auf Facebook

Die Germania Siegburg auf Facebook

Partner:

GERMANIA als „Freudenspender" im Altenzentrum: Erinnerungen an die Jugendzeit

Drucken

sereade 2016 01103jährige Pianistin mit Klaviersolo

Wenn die Sänger der Chorgemeinschaft GERMANIA zu ihrem „Gastspiel" im Festsaal des Altenzentrums Aufstellung nehmen, wartet auf sie eine erwartungsfrohe Zuhörerschaft. Auch bei der diesjährigen Serenade waren viele Heimbewohner erschienen und lauschten aufmerksam den alten deutschen Volksweisen und europäischen Liedsätzen. Wie jedes Jahr war auch Chorsolist Klaus Lüdke zur Stelle, und beim Vortrag seines Wanderliedes „Wem Gott will rechte Gunst erweisen" kamen Erinnerungen an die eigene Jugendzeit hoch, in der dieses Lied allgemeines Volksgut war.

Weiterlesen...
 

Jedem Lied ist eine eigene Seele inne

Drucken

swingphonie probenbesuchChorleiter Stefan Wurm rückt in seiner Chorarbeit, die immer zu einem lebendigen Anschauungsunterricht gerät, ganz bewusst Körper, Geist und Seele ins Fadenkreuz. In der Siegburger Brückberg-Kaserne betreut er in hervorragender Weise die Sängerinnen und Sänger, die sich Anfang 2015 zunächst als Projektchor zusammengefunden haben und von der ersten Minute an zielstrebig mit dem motivierten und motivierenden Dirigenten zusammenarbeiten. Das hat bereits erste musikalische Früchte getragen, wie der bejubelte und wirklich erstaunliche Auftritt beim traditionellen Herbstkonzert der Chorgemeinschaft „Germania" Siegburg im letzten Jahr in der Siegburger Rhein-Sieg-Halle gezeigt. Das ist letztendlich der Auslöser dafür gewesen, sich der „Germania" als Chor anzugliedern und den Namen „Swingphonie" zu geben. Zurzeit probt man mit großer Begeisterung für das diesjährige Konzert der Chorgemeinschaft am 30. Oktober und veranstaltet am 19. Februar 2017 in der Aula des Siegburger Anno-Gymnasiums sogar ein eigenes Debütkonzert. Man hat sich also viel vorgenommen und will und muss daher die Zeit nutzen, um das nötige Repertoire zu erarbeiten.

Weiterlesen...
 

Singen hält gesund

Drucken

IMG 8548Wilfried Ortsiefer – 70 Jahre im Dienst des Chorgesangs

In einer Gesellschaft, in der die Lebenserwartung der Bevölkerung ständig steigt, ist es keine Seltenheit mehr, dass Menschen im privaten und öffentlichen Leben für Jubiläen geehrt werden, die vor Jahren noch unerreichbar schienen. Auch im deutschen Chorverband sind Ehrungen für eine 60-jährige Singetätigkeit keine Seltenheit mehr, aber nur wenige schaffen ein 70-jähriges Jubiläum. Eine solche Ausnahme ist der GERMANIA-Tenor Wilfried Ortsiefer, der vor 70 Jahren seine sängerische Laufbahn begann, und zwar als 12-Jähriger im Jahre 1946 im Knabenchor des Kirchenchores Schönenberg. Ausgestattet mit einer wunderschönen Tenorstimme übernahm er schon als Jugendlicher solistische Aufgaben und war auch lange Jahre als Chorsolist aus den Chorkonzerten seiner Vereine nicht wegzudenken.

Weiterlesen...
 

„Junge Gesichter“ bei der Jahreshauptversammlung der GERMANIA

Drucken

IMG 8601 redEr blicke wie jedes Jahr, so Chorpräsident und Bürgermeister Franz Huhn auf der Mitgliederversammlung der GERMANIA im Altenzentrum Michaelsberg in zufriedene und freundliche Gesichter. In diesem Jahr aber seien viele „junge Gesichter" hinzugekommen – gemeint waren die Mitglieder der im Vorjahr gegründeten Swingphonie, die durch ihr Erscheinen ihr Interesse an der Weiterentwicklung der GERMANIA dokumentierten. Huhn dankte dem Vorstand für die mutige Entscheidung, mit der Neugründung des gemischten Chores die richtigen Akzente für die Zukunft gesetzt zu haben und beiden Chören für das gelungene Herbstkonzert in der Rhein-Sieg-Halle. Jetzt könne sich Siegburg auf das nächste Herbstkonzert beider Chöre (zusammen mit der Drachenfelser Brass Band) am 30. Oktober freuen, ein Ereignis, bei dem Lebensfreude aus dem Saal in die Stadt hinausgetragen werde und die Lebensqualität der Menschen verbessere. Und, so Huhn, die gute Stimmung im Versammlungsraum aufgreifend: „Lassen Sie im Leben keine Gelegenheit aus zu lachen!"

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 60