Suche

Facebook

Besucht uns auf Facebook

Die Germania Siegburg auf Facebook

Partner:

Konzertreise der GERMANIA in die „U-s-A" – Unser schönes Allgäu

Drucken

11Bürgermeister Franz Huhn als Überraschungsgast

Die GERMANIA ist wohlbehalten von ihrer sechstägigen Konzertreise in den Allgäu zurück. Chorsänger Udo Breuer, bekennender Allgäu-Fan, hatte ein Programm zusammengestellt, das trotz der vielen Chorauftritte (und der hierfür nötigen Proben) auch noch Zeit ließ für die touristische Eroberung dieses wunderschönen Landstriches. Bereits auf der Hinfahrt wurde Kloster Maulbronn (Weltkulturerbe) besichtigt, nach Bezug des Quartiers „Haus Zauberberg" in Pfronten schwärmte die rund einhundert Personen umfassende Reisegruppe in alle Himmelsrichtungen aus:

Weiterlesen...
 

GERMANIA vom 7. bis 12. Juni 2016 „on tour"

Drucken

kirche pfrontenKonzertreise in den schönen Allgäu

Mit zwei Bussen der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft starten am Dienstag, dem 7. Juni 2016, 105 Mitglieder der GERMANIA, darunter 40 Sänger, Richtung Süden nach Pfronten zu einer sechstägigen Konzertreise. Ihr Stammquartier, das „Haus Zauberberg" des Kolpingbundes, ist Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge ins schöne Allgäu. So ist eine Besichtigung von Kloster Ettal ebenso vorgesehen wie die des Passionsspielortes Oberammergau. Bereits auf der Hinfahrt kommt es zu einer Führung durch das UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Maulbronn, in dem die Sänger zum ersten Mal ihre Stimmen erheben werden. Damit zeigt sich schon zu Beginn der Reise, dass der Schwerpunkt (wie bei allen Chorreisen) auf der musikalischen Präsentation des Chores liegt.

Weiterlesen...
 

GERMANIA als „Freudenspender" im Altenzentrum: Erinnerungen an die Jugendzeit

Drucken

sereade 2016 01103jährige Pianistin mit Klaviersolo

Wenn die Sänger der Chorgemeinschaft GERMANIA zu ihrem „Gastspiel" im Festsaal des Altenzentrums Aufstellung nehmen, wartet auf sie eine erwartungsfrohe Zuhörerschaft. Auch bei der diesjährigen Serenade waren viele Heimbewohner erschienen und lauschten aufmerksam den alten deutschen Volksweisen und europäischen Liedsätzen. Wie jedes Jahr war auch Chorsolist Klaus Lüdke zur Stelle, und beim Vortrag seines Wanderliedes „Wem Gott will rechte Gunst erweisen" kamen Erinnerungen an die eigene Jugendzeit hoch, in der dieses Lied allgemeines Volksgut war.

Weiterlesen...
 

Jedem Lied ist eine eigene Seele inne

Drucken

swingphonie probenbesuchChorleiter Stefan Wurm rückt in seiner Chorarbeit, die immer zu einem lebendigen Anschauungsunterricht gerät, ganz bewusst Körper, Geist und Seele ins Fadenkreuz. In der Siegburger Brückberg-Kaserne betreut er in hervorragender Weise die Sängerinnen und Sänger, die sich Anfang 2015 zunächst als Projektchor zusammengefunden haben und von der ersten Minute an zielstrebig mit dem motivierten und motivierenden Dirigenten zusammenarbeiten. Das hat bereits erste musikalische Früchte getragen, wie der bejubelte und wirklich erstaunliche Auftritt beim traditionellen Herbstkonzert der Chorgemeinschaft „Germania" Siegburg im letzten Jahr in der Siegburger Rhein-Sieg-Halle gezeigt. Das ist letztendlich der Auslöser dafür gewesen, sich der „Germania" als Chor anzugliedern und den Namen „Swingphonie" zu geben. Zurzeit probt man mit großer Begeisterung für das diesjährige Konzert der Chorgemeinschaft am 30. Oktober und veranstaltet am 19. Februar 2017 in der Aula des Siegburger Anno-Gymnasiums sogar ein eigenes Debütkonzert. Man hat sich also viel vorgenommen und will und muss daher die Zeit nutzen, um das nötige Repertoire zu erarbeiten.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 61